Muster nähen lassen

Als ich anfing zu nähen, nach einem ersten Versuch, ein Nähmuster zu verwenden (was ich überhaupt nicht verstand), beschloss ich, ein paar Kleidungsstücke ohne Muster zu nähen, weil ich dachte, ich wäre besser dran ohne. Grundsätzlich schneide ich Kleidungsstücke direkt auf Stoff. Ehrlich gesagt waren die Kleider, mit der ich am Ende war nicht so schlecht, aber was für ein Schmerz und eine Verschwendung von Zeit… und dann nahm ich an einem Nähkurs teil und verstand ein paar Grundlagen, die mir vorher fehlten: Es war, als hätte sich mir eine ganz neue Welt geöffnet. Also teile ich diese wenigen Spielwechsler-Tipps heute mit dir. Ein Mustermacher verwendet in der Regel eine von zwei Methoden, um ein Muster zu erstellen. Willkommen in der offiziellen Heimat von Butterick®, Kwik Sew®, McCall es® und Vogue Patterns® Nähmuster für Mode, Accessoires, Kostüme und Kunsthandwerk. Wenn Sie eine Leidenschaft für DIY und Originalität haben, wissen Sie, dass es nichts Befriedigenderes gibt, als etwas für sich selbst zu schaffen oder zu geben. Unsere Nähmuster sind die perfekte Ergänzung zu Ihren Ideen und verwandeln sie in etwas Befriedigendes, etwas Besonderes, sogar etwas Entzückendes! Als ich dieses Boho Chic Tunika-Muster zum ersten Mal machte, war ich gerade 15 Jahre alt geworden. Ursprünglich ein Kleid, beschloss ich, neu zu machen und es mit Ihnen zu teilen. Die Herstellung industrieller Muster beginnt mit einem bestehenden Blockmuster, das der Vision des Designers am ehesten ähnelt. [5] Muster sind aus Eichen-Tag(Manila-Ordner) Papier geschnitten, mit einem Loch gestanzt und durch Aufhängen mit einem speziellen Haken gespeichert.

Das Muster wird zuerst auf Genauigkeit überprüft, dann wird es aus Mustergeweben ausgeschnitten und das resultierende Kleidungsstück ist fit getestet. Sobald das Muster die Zustimmung des Designers erfüllt, wird eine kleine Serie von Verkaufsmustern hergestellt und der Stil wird den Käufern auf den Großhandelsmärkten präsentiert. Wenn der Stil Verkaufspotenzial gezeigt hat, wird das Muster für Größen abgestuft, in der Regel nach Computern mit einem bekleidungsindustriespezifischen CAD-Programm. Nach der Benotung muss das Muster überprüft werden; die Genauigkeit jeder Größe und der direkte Vergleich bei der Verlegung von Nahtlinien durchgeführt wird. Nachdem diese Schritte befolgt und fehlerbehaftet eisern wurden, wird das Muster für die Produktion genehmigt. Wenn die Produktionsfirma bereit ist, den Stil herzustellen, werden alle Größen jedes gegebenen Musterstücks in einem Marker angeordnet, in der Regel per Computer. Ein Marker ist eine Anordnung aller Musterteile über den zu schneidenden Stoffbereich, die Stoffabfälle minimiert und gleichzeitig die gewünschten Kornlinien beibehält. Es ist wie ein Muster musterhaft, aus dem alle Stücke geschnitten werden. Der Marker wird dann auf die Stoffschichten gelegt und geschnitten. Kommerzielle Marker enthalten oft mehrere Sätze von Mustern für gängige Größen. Zum Beispiel: ein Satz der Größe Klein, zwei Sätze der Größe Mittel und ein Satz von Größe Groß.

Sobald der Stil verkauft und in die Läden geliefert wurde – und wenn er sich als sehr beliebt erweist – wird das Muster dieses Stils selbst zu einem Block werden, aus dem nachfolgende Generationen von Mustern entwickelt werden. [5] Wenn Ihr Muster aus sehr einfachen, rechteckigen Formen besteht, kann der Designer nur Messungen bereitstellen. Aber in den meisten Fällen wird Ihr Muster mit Vorlagen kommen, um auszuschneiden und auf Ihren Stoff zu verfolgen. Symbole sind hier nur ein Teil der Sprache. Sie werden Ihnen sagen, wie Sie das Muster auf dem Stoff platzieren, wo die Kornlinie ist, wenn Stücke mit der Stofffalte ausgerichtet werden sollten, wo man Stoff sammeln, wo man einen Knopf und so mehr platzieren kann. Ich habe nach der perfekten Einkaufshandtasche gesucht.